18.12.2017

von JD-B° RB

Auch das Essen hat an Heiligabend Tradition

Rezepttipp für den Weihnachtsklassiker: Sauerländer Kartoffelsalat mit Würstchen

Würstchen mit Kartoffelsalat sind der Klassiker an Heiligabend

Weihnachten ist das große Fest der Traditionen - das trifft vor allem auch auf das Thema Essen an Heiligabend zu. Fast jede Familie hat ein entsprechendes Ritual, das Jahr für Jahr innigst gepflegt wird. Was aber kommt denn nun am 24. Dezember am häufigsten auf den Tisch? Die Antwort lautet eindeutig: Würstchen mit Kartoffelsalat. Einer "RetailMeNot"-Umfrage aus dem Jahr 2016 zufolge wird das Gericht von 45 Prozent der Deutschen bevorzugt, Geflügel folgt in gebührendem Abstand auf Rang 2 mit 17 Prozent. Die alten und neuen Bundesländer sind sich bei der Vorliebe für Kartoffelsalat mit Würstchen insgesamt erstaunlich einig. Im Osten kommt das Gericht sogar in 57 Prozent der Haushalte auf den Tisch, im Westen sind es "nur" 42 Prozent.

An Heiligabend soll es etwas Einfaches sein

Auf den ersten Blick ist Würstchen mit Kartoffelsalat ein recht einfaches Gericht für einen feierlichen Tag wie den Heiligabend. Andererseits gab es vor Weihnachten genug Stress mit dem Kauf und dem Einpacken der Geschenke, mit dem Schmücken der Wohnung und des Baumes - da ist jeder an Heiligabend froh, wenn er sich nicht auch noch stundenlang in die Küche stellen und Rezepte wälzen muss. Auch geschmacklich ist Kartoffelsalat mit Würstchen in den meisten Familien der kleinste gemeinsame Nenner: Er schmeckt Groß und Klein. Die Zubereitungsarten für den Kartoffelsalat sind regional sehr unterschiedlich. Wir haben einen Rezepttipp aus dem Sauerland, dazu kann man passend beispielsweise "Dicke Sauerländer Bockwurst" servieren.

Rezepttipp: Sauerländer Kartoffelsalat

Zutaten (für 4 Personen): 1 kg Kartoffeln (festkochend), 4 hartgekochte Eier, 2 Zwiebeln, 4 Gewürzgurken, 300g Schinkenwurst oder Schinkenfleischwurst, 250g Salatmayonnaise, 2 EL Milch, 2 EL Gurkenwasser, 1 TL Senf, 1 EL gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer.

Zubereitung: Die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, mit kaltem Wasser abschrecken und pellen, anschließend gut abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Mayonnaise, Milch, Gurkenwasser, Senf und gehackte Petersilie verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffeln und gepellten Eier in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln abziehen und ebenso wie die Gewürzgurken würfeln. Die Schinkenwurst oder Schinkenfleischwurst in dünne Streifen schneiden. Alle vorbereiteten Zutaten mit der Mayonnaise vermischen und anschließend gut durchziehen lassen.

Nährwertangaben pro Portion: 794 kcal, 3.246 KJ, 23 E (g), 49 KH (g), 56 F (g).

Passend zum Thema

Der Grillabend war ein voller Erfolg, jetzt fehlt nur noch der krönende Abschluss

Es muss nicht immer Bolognese sein

Plätzchenbacken ist ein Spaß für die ganze Familie

Mehr aus der Rubrik

Zum Muttertag: Besondere Kaffee-Momente genießen

Warum Schwangere auf eine gute Versorgung mit dem Spurenelement achten sollten

Frische und leckere Gerichte gelingen mit praktischen Küchenhelfern ganz einfach

Teilen: