Burgruine Nordeck

Zwei Kilometer Richtung Nordwesten von Stadtsteinach steht auf einem Felsvorsprung die Ruine der Burg Nordeck.
Sie wurde um das Jahr 1000 herum erbaut und diente dem damaligen Grafen als Schutzbastion für seinen abgelegenen Besitz. Später ging sie in den Besitz der Bamberger Bischöfe über. Zerstört wurde die Burg in einem Bauernaufstand, da im Laufe der Zeit die Burgleute immer habgieriger wurden, und sich eher auf Raubzüge machten, als die Reisenden der Gegend zu beschützen.

Teilen: