Geschichte von Selbitz im Frankenwald

Historisches Foto von der Alten Selbitzbrücke in Selbitz im Frankenwald
  • 1367 älteste kirchliche Urkunde, in der Selbitz erwähnt wird.
  • 1398 Selbitz wird im Lehenbuch des Burggrafen Johann III. zum 1. Mal erwähnt.
    um 1400 wird Selbitz als Filialgemeinde der Pfarrei Hof genannt.
  • 1632 werden die Kirchen nebst Pfarr- und Schulhaus sowie 8 weitere Häuser durch Kroaten in Brand gesteckt.
  • 1640 Einweihung der wiederaufgebauten Kirche
  • 1652 Teilung des Rittergutes Selbitz
  • 1774-1777 Bau der alten Selbitzbrücke durch Graf Reuss Heinrich XIX.
  • 1778 verkauft Graf Reuss Heinrich XIX. seine Rittergutshälfte an Markgraf Carl Alexander zu Brandenburg.
  • 1781 verkauft auch General Johann Heinrich Philipp von Reitzenstein seinen Hälfteanteil am Rittergut an Markgraf Carl Alexander zu Brandenburg.
  • 16.5.1783 erhält Selbitz das Marktrecht durch Markgraf Carl Alexander.
  • 1796-1799 Bau der alten Rothenbachbrücke durch die markgräfliche Regierung in Bayreuth.
  • 1834 1. Wiesenfest in Selbitz, eingeführt durch Herrn Pfarrer Barnickel.
  • 1854 1. Poststelle in Selbitz.
  • 1872 Anschluß an das Telegrafennetz.
  • 1887 Eröffnung der Bahnlinie Hof-Selbitz-Marxgrün.
  • 1898 Anschluß an das Telefonnetz.
  • 1904 Errichtung einer zentralen Wasserversorgung.
  • 1904 Gründung einer Gemeindesparkasse.
  • 1911-1913 Bau eines neuen Schulhauses.
  • 1924 Eröffnung der Bahnlinie Selbitz-Münchberg; diese wurde aber 1976 wieder stillgelegt und die Gleise (1977) abgebaut.
  • 1927 Anschluß an die Ferngasleitung.
  • 1931 Neubau einer Kapelle durch die Methodistenkirche.
  • 1936-1937 Bau der Autobahn München-Berlin; Zufahrt befindet sich bei Dörnthal im Stadtgebiet.
  • 1950 Herausgabe des Selbitzer Bürgerblattes.
  • 1951-1952 Neubau der katholischen Kirche.
  • 1951-1952 Bau eines neuen Feuerwehrhauses; Erweiterung im Jahre 1984/1985.
  • 1952 Anbau von Schulräumen und einer Turnhalle an die Grundschule.
  • 1952-1954 Errichtung eines Mutterhauses auf dem Wildenberg durch die Christusbruderschaft Selbitz.
  • 1954 Erscheinen der Heimatzeitschrift "Der Selbitzer Bockpfeifer" als Beilage zum Bürgerblatt.
  • 26.10.1954 erhält der Markt Selbitz durch den Bayer. Innenminister Herrn Dr. Wilhelm Hoegner die Bezeichnung "Stadt" verliehen.
  • 1960-1961 Neubau der Gemeindeverbindungsstraße Selbitz-Leupoldsgrün.
  • 1963/1965 Neuanlage des städt. Friedhofs mit Aussegnungshalle.
  • 1964 Neubau der Gemeindeverbindungsstraße Selbitz-Neuhaus.
  • 1967 Neubau der Gemeindeverbindungsstraße Selbitz-Rodesgrün.
  • 1967-1968 Neubau eines Gästehauses auf dem Wildenberg durch die Christusbruderschaft Selbitz.
  • 1968-1969 Neubau eines Kindergartens durch die Evangelische Kirchengemeinde.
  • 1968-1971 Neubau eines Alten- und Pflegeheimes auf dem Wildenberg durch den Landkreis Naila.
  • 1969-1971 Neubau einer Hauptschule.
  • 1970 Neuerrichtung der Rothenbachbrücke.
  • 1970 Neubau der Gemeindeverbindungsstraße Selbitz-Marlesreuth.
  • 1970-1971 Errichtung eines Hallenbades.
  • 1971 Eingemeindung der Ortschaften Dörnthal, Hüttung, Kohlbühl, Neuhaus, Rodesgrün, Rothenbürg, Sellanger, Wachholderbusch.
  • 1973 Neubau eines Jugendheimes in Neuhaus.
  • 1976-1977 Neubau der Selbitzbrücke.
  • 1977 Eingemeindung der Ortschaft Stegenwaldhaus.
  • 1977 Errichtung des Brunnens am Marktplatz.
  • 1978 Errichtung eines Glockenturms in Dörnthal.
  • 1978 Eingemeindung der Ortschaft Weidesgrün.
  • 1978 Anschluß an die Kläranlage des Abwasserverbandes "Selbitztal".
  • 1978 Errichtung des Bockpfeiferbrunnens beim Rathaus.
  • 1978 Aufnahme des Bockpfeifers ins Stadtwappen.
  • 1978-1979 Neubau einer Turnhalle an die Hauptschule.
  • 1981 Anschluß an die Fernwasserversorgung Oberfranken.
  • 1981-1982 Bau der Abwasserbeseitigungsanlage Neuhaus.
  • 1984 An- und Umbau des Feuerwehrgerätehauses.
  • 1985-1986 Bau der Abwasserbeseitigungsanlage Rothenbach-Sammler-Rothenbürg-Hüttung.
  • 1986 Errichtung eines Feuerwehrgerätehauses mit Glockenturm in Weidesgrün.
  • 1986-1987 Bau der Abwasserbeseitigungsanlage in Weidesgrün.
  • 1986-1987 Neubau der Gemeindeverbindungsstraße Hüttung-Rothenbürg.
  • 1986 u. 1988 Umbau der Gaststätte "Bockpfeifer" (früher Waldlust).
  • 1987-89 Errichtung einer Schulsportanlage.
  • 1989-90 Bau der Abwasser-Beseitigungsanlage Dörnthal-Sellanger.
  • 1989 Umbau des Feuerwehr-Gerätehauses in Rodesgrün.
  • 1989 Errichtung eines Fußweges am Hochwasserdamm mit Steg über die Selbitz.
  • 1990 Neubau eines Parkplatzes beim Bahnhof, Renaturierung des Badbaches.
  • 1991-1992 Erstellung des Regenüberlaufbeckens am Luitpoldplatz.
  • 1992-1993 Neubau des Kindergartens in der Walter-Hümmer-Straße. 1993 Sanierung des Luitpoldplatzes.
  • 1993-1996 Erschließung Gewerbegebiet Sellanger.
  • 1994-1995 Straße Selbitz-Neuhaus.
  • 1995 Generalsanierung und Ausbau Kindergarten "Am Mühlberg".

Teilen: