Wald und Kurven - Die Tour zu den Bergen

RegionFrankenwald
Länge der Tourca. 160 km
Dauer3 - 4 Std. (ohne Besichtigungen)
Wegepunkte
1Bad Steben
2Nordhalbern
3Tschirn
4Ludwigstadt/Lauenstein
5Gräfenthal
6Tettau
7Gehülz
8Mitwitz
9Kronach
10Steinwiesen



Die Tour führt durch den Frankenwald, über ausgesucht kurvenreiche aber gut ausgebaute Straßen. Es ist eine Berg- und Talfahrt durch die Höhenzüge des traumhaft schönen Frankenwaldes. Entlang der Strecke liegen viele Sehenswürdigkeiten wie die Burg Lauenstein, die Heunischenburg, die Feste Rosenberg, die Stadt Kronach und das Wasserschloss Mitwitz.Ein Abstecher nach Rudolstadt, zur Burg Greifenstein in Bad Blankenburg (Falkner-Vorführungen) kann zusätzlich eingeplant werden.

Routenbeschreibung
Bad Steben (1)

Wir starten in Bad Steben und fahren Richtung Nordhalben.

Alternative 1:

>Bad Steben >Steinbach >Dürrenwaidt > Nordhalben

(schnellere Strecke)

Alternative 2:

>Bad Steben >Langenbach (rechts abbiegen Richtung Heinersberg) >Heinersberg >Nordhalben

(Gemeindestraßen, Waldgebiet)

Nordhalben (2)

Die Strecke führt an Nordhalben vorbei, in Richtung >Tschirn

Gut ausgebaute Strecke, kurvenreich, Berg- und Tal durch Waldgebiete

Tschirn (3)

Alternative 1:

gut ausgebaute Strecke Richtung, kurvenreich, Berg- und Tal durch Waldgebiete

>Teuschnitz

in Teuschnitz rechts abbiegen Richtung

>Reichenbach

Alternative 2:

Fahrt durch thüringische Dörfer, malerische Ansichten von Häusern, gedeckt mit Naturschiefer. Naturschiefermuseum Lehesten

In Tschirn (Ortsmitte) abbiegen Richtung

> Brennersgrün

>Lehesten

>in Lehesten Richtung Steinbach/W. wir erreichen kurz hinter Reichenbach die Abzweigung Richtung Lauenhain nach Ludwigstadt/Lauenstein. Wir biegen rechts Richtung Ludwigstadt ab und treffen kurz darauf auf die B 85 >Richtung Ludwigstadt

ReichenbachIn Reichenbach Tankstelle, Honda-Vertragswerkstatt
LudwigstadtIn Ludwigstadt Schiefermuseum, Tankstelle
Lauenstein (4)

In Ludwigstadt Schiefermuseum, TankstelleSehenswert ist die Burg Lauenstein!

Unbedingt eine Besichtigung der Burg einplanen.

Lohnenswerter Besuch der Confiserie Lauenstein. Die Lauensteiner Pralinen sind weltberühmt.

Von Lauenstein aus fahren wir in Richtung

>Probstzella

Probstzella

ehem. Eisenbahn-Grenzübergang

in Probszella fahren wir durch den Ort.Am Ende der B85 (Gräfenthaler Str.) biegen wir rechts in Richtung

>Zopten ab.

Abstecher bis Saalfeld - Rudolstadt, zur Burg Greifenstein möglich. Burg Greifenstein bei Bad Blankenburg ist sehenswert und als besonderes Highlight sind die Falkner-Vorführungen zu empfehlen.

Zoptenweiter in Richtung > Gräfenthal
Gräfenthal (5)

In Gräfenthal halten wir uns Richtung >Sonneberg/Tettau

Besonderheit:

gut ausgebaute, atemberaubende kurvenreiche Strecke zwischen Gräfenthal/Tettau! Berg- und Talfahrt durch Waldgebiet.

Am Ende der Kurvenstrecke (Ende Waldgebiet), biegen wir rechts Richtung

Tettau (6)

Fahrt durch den Ort Tettau. Ortsmitte Tettau links halten Richtung

>Alexanderhütte

Alexanderhütte

hier Richtung

>Sattelgrund

Sattelgrund

Achtung, unmittelbar nach der Ortschaft Sattelgrund links den Berg hoch
Richtung

>Langenau
  

Langenau

links abbiegen Richtung

>Buchbach

zwischen Langenau und Buchbach kurvenreiche Strecke

Buchbach

In Buchbach fahren wir Richtung Rothenkirchen

Rothenkirchen

Hier treffen wir wieder auf die B 85 Richtung Kronach

>rechts abbiegen Richtung Kronach/ Pressig

Haßlach

In Haßlach können wir direkt die B 85 nach Kronach fahren.

Alternative:

In Haßlach biegen wir rechts Richtung Mitwitz ab.

Mitzwitz

Wasserschloß Mitwitz

in Mitwitz fahren wir zurück Richtung Kronach/Gehülz (nicht die B 173, sondern die Landstraße, leicht zu finden im Kreisverkehr, über den wir Mitwitz erreicht haben.

> Gehülz

Gehülz (7)Mehr...

Vor Gehülz liegt eine der ältesten archäologischen Sehenswürdigkeiten, die

aus der Bronzezeit stammende - Heunischenburg-

Auf der Straße vor Gehülz links in einen "Feldweg" abbiegen.

Nach der Besichtigung weiter nach Kronach.

Kronach (9)

In Kronach treffen wir wieder auf die B 85. Wir biegen rechts ab.

Alternative: anschließend links in die Stadt, geradeaus auf die Abzweigung zur B 173, die weiter in den Frankenwald führt

Kreisstadt des Landkreises Kronach.

Sehenswert ist die historische Altstadt (Fachwerkhäuser) und die Feste Rosenberg.

Kronach verlassen wir über die B 173 in Richtung Naila.

weiter nach:

>Zeyern

Tipp: Einkehr im "Häusla" - Biergarten für Biker

>Steinwiesen

Steinwiesen (10)

Fremdenverkehrsort im Frankenwald.

Sehenwert: Mühlenmuseum Steinwiesen nach der Ortschaft

Nachdem wir Steinwiesen verlassen haben, biegen wir nach dem Mühlenmuseum links in Richtung Tschirn/Nurn ab.

Alternative:

geradeaus weiter Richtung Mauthaus.

Nurn

kleines "Bergdorf" im Frankenwald

Nach Nurn fahren wir vorbei an der "Hubertushöhe".

Guter Rastplatz, Biergarten, schöne Strecke durch den Frankenwald

Tschirn (3)In Tschirn treffen wir wieder auf unsere Ausgansroute und biegen hier rechts Richtung Nordhalben ab.
Nordhalben (2)

Alternative1:

wir biegen nach Nordhalben links am ehem. Bahnhof ab und fahren wieder über Heinersberg nach Bad Steben

Alternative 2:

wir fahren geradeaus am Bahnhof vorbei und treffen an der "Stoffelsmühle" auf die Staatsstr. 2198.

>Hier rechts abbiegen Richtung Mauthaus.

Mauthaus

Einkehr im Biergarten Mauthaus und zurück Richtung Dürrenwaidt/Bad Steben.

Besichtigung Ködeltalsperre (Parkmöglichkeit Mauthaus)

Achtung:

Vor Dürrenwaidt rechts abbiegen in die Langenau! Tolle Bergstrecke, Heilquelle zur Erfrischung. Im Tal liegt die Max-Marien-Quelle!

Langenau

romantisches Frankenwald-Tal, kleine Straße, aber sehenswert.

Steiler, kurvenreicher Anstieg nach Geroldsgrün

Geroldsgrün
hier nach links abbiegen Richtung Bad Steben.

Teilen: