16.09.2014

von B° RB

Nick Woodland

Nick Woodland & Band – Rhythm`n`Blues & more + The Perkys als Vorband. Noch Eintrittskarten erhältlich, Veranstaltung vom Textilmuseum in den Bürgersaal verlegt

Nick Woodland

Dunkles Sakko, Nickelbrille, schwarzer Zylinder – so kennen ihn seine Fans seit Jahrzehnten: Nick Woodland. Ein britisch-münchnerisches Unikum mit eigenem Kopf und eigenem Ton. Oder wie Oscar-Preisträger Harold Faltermeyer schlicht sagt: „ein genialer Gitarrist“.

Am Freitag, 19. September 2014, spielt Nick Woodland mit seiner Band bei den Kulturwelten des Oberfränkischen Textilmuseums in Helmbrechts. Die Veranstaltung ist vom Textilmuseum in den Bürgersaal verlegt worden, Einlass ab 19 Uhr. Bereits ab 19.15 Uhr kommen The Perkys als Vorband aus unserer Region auf die Bühne. Das Konzert mit Nick Woodland beginnt um 20 Uhr. 

Die Eintrittskarte kostet im Vorverkauf des Textilmuseums und im Ticketshop der Frankenpost 19 €, an der Abendkasse 22 €. Telefonische Reservierungen werden unter Tel. 09252 / 92430 entgegengenommen.
                                        
Woodlands Bühnenenergie ist unverfälscht: rau, erdig und vielseitig – mit dreckigem Blues, mit Country und Folk, mit Reggae- und Surf-Rock-Anleihen, mit exzellentem Songwriting und einem Sound, irgendwo zwischen Mississippi-Delta und bayerischen Highways.

Vor etwa sechzig Jahren wurde Woodland in London geboren, als Jugendlicher kam er nach Deutschland, wurde zu einem der bestgebuchten Studio-Gitarristen. Er spielte Hunderte von Aufnahmen für Weltstars ein. Als Sideman schrieb Woodland Musikgeschichte. Später prägte er den Sound des Kabarettisten Georg Ringsgwandl.

Mit seiner Band ist er seit fünf Jahren unterwegs: Manfred Mildenberger am Schlagzeug – hochmusikalisch und ein wahrer Ausbund von Energie –, Klaus Reichardt an Keyboards und Pedal-Steelguitar – kongenialer Sideman – sowie Tom Peschel am Bass, der die knackig-lässige Grundlage für Woodlands Höhenflüge legt.


Pressestimmen: „Noch immer der lässigste, beste und vielseitigste Rhythm’n’Blues-Gitarrist weit und breit.“ (Süddeutsche Zeitung, München) – „Einer der Großen, ein brillanter Gitarrist.“ (Neues Deutschland, Berlin) – „Sowieso einer der besten Bluesmusiker hierzulande.“ (Südkurier, Ulm) Mehr Infos auf www.nick-woodland.de.

Vorband aus der Region, ab ca. 19.15 Uhr: The Perkys
Back to the roots – aber anders! Das ist das Motto des Quartetts, das 2009 von Peter Schramm und Bernd Heckel gegründet wurde. The Perkys beweisen, dass sich mit den bekannten Zutaten der Rockmusik doch noch etwas Neues kreieren lässt. Seit 2013 servieren sie ihren „New Blend Rock“ dem Publikum.

Passend zum Thema

Kulturwelten 2014 so umfangreich und so beliebt wie noch nie. Große Nachfrage nach Start des Vorverkaufs Gasandji ist Preisträger beim Würzburger Afrika-Festival

Oberfränkisches Textilmuseum Helmbrechts: Salut Salon zu Gast bei den Kulturwelten 2014

 

Internationales Musikfestival in Straubing: 13.09. bis 27.09.2014

Mehr aus der Rubrik

Klassisches Streichquartett bei den Kulturwelten des Oberfränkischen Textilmuseums Helmbrechts

Erstes fränkisches Wochenende bei den Kulturwelten des Oberfränkischen Textilmuseums Helmbrechts

Konzert am 2. Oktober 2016. Kulturwelten des Oberfränkischen Textilmuseums Helmbrechts

Teilen: