02.10.2016

von B° RB

Gabriele Bujak

Ausstellungseröffnung Gabriele Bujak: "Ein Querschnitt aus meinem kreativen Schaffen"

Gabriele Bujak

Am Mittwoch, 5. Oktober 2016, wird um 18 Uhr im Foyer des Helmbrechtser Rathauses (1. Stock) die Ausstellung  „Ein Querschnitt aus meinem kreativen Schaffen“ von Gabriele Bujak eröffnet. Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Gabriele Bujaks künstlerischer Werdegang begann 1968 mit der Ausbildung zur Textilzeichnerin in Plauen. Später folgten Studium und intensive künstlerische Tätigkeiten. Die Künstlerin befasste sich mit Malerei und Graphik. Diese Fachgebiete vermittelte sie interessierten Menschen in Seminaren, Malreisen u.a. Sie selbst präsentierte ihre Kunstwerke - welche sie in den verschiedensten Techniken wie Aquarell, Acryl, Öl und Pastell malt - auf Ausstellungen in ganz Deutschland. 

Gabriele Bujak über sich selbst: „Die Malerei ist mein Beruf, den ich mit Herzblut und viel Engagement seit vielen Jahren sehr gerne ausübe. Mein Weg führte mich von der Zeichnung über die Farbe mit ihren unterschiedlichen Malmedien bis hin zur abstrakten Malerei. Ein Bild soll nur einen Augenblick des Gesehenen zeigen. Die Betrachter haben freien Lauf für eigene Gedanken.

Ich freue mich, in Helmbrechts wiederholt eine Ausstellung präsentieren zu können, welche eine Veränderung meines Sehens zeigt.“

Die Ausstellung dauert bis Ende Dezember.

Passend zum Thema

Verlängerung der Ausstellung bis 19. Juni 2016

Bereits zum siebten Mal gibt es in diesem Jahr die SommerKUNSTwochen in Kulmbach

Vom 15. Mai bis zum 18. Oktober 2016 hat im ehem. Kloster Beuerberg die Sonderausstellung "Klausur - Vom Leben im Kloster" geöffnet

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: