20.01.2017

von B° RB

Aqua-Biking

Immer mittwochs und donnerstags in der Therme Bad Steben. Fit strampeln im Winter - mit Aqua-Biking

Aqua-Biking

Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, denkt niemand so recht an Rad fahren. Nicht so in der Therme Bad Steben, wo man gerade im Winter mit Freude in die Pedale treten kann. Das Spaß bringende Kursangebot im 30 Grad warmen Wasser nennt sich Aqua-Biking. Dabei sitzen die Teilnehmer auf speziellen Aqua-Bikes.   

Beim Strampeln auf dem Wasser-Rad wird der Fettstoffwechsel stärker angeregt als beim Radeln in freier Natur. Das Herz-Kreislaufsystem wird gestärkt; der Gleichgewichtssinn geschult; Bauch, Beine und Po werden gestrafft – ein ideales Training, um fit und schlank durch den Winter zu kommen.

Die innovative Form des Radfahrens im Wasser ist besonders Gelenk schonend. Durch die Auftriebswirkung des nassen Elementes wird der gesamte Bewegungsapparat entlastet, gleichzeitig aber auch der gesamte Körper trainiert und der Muskelaufbau gefördert. 


Ein Aqua-Biking-Kurs umfasst acht Einheiten. Auch Einzelkarten sind erhältlich. Die Kurse dauern etwa 45 Minuten und finden 2 Mal wöchentlich statt: mittwochs um 19.45 Uhr und donnerstags um 18 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich. Nachmeldungen für Kurzentschlossene sind möglich, wenn noch freie Plätze vorhanden sind. 

In der Kursgebühr (Einzelkarte 14,90 Euro, 8er-Karte 79 Euro) sind zudem jeweils 2,5 Stunden Eintritt in die Wasserwelten enthalten. Das Tragen von Aqua-Schuhen und einer Radlerhose wir empfohlen. 

Passend zum Thema

Die Fränkische Schweiz erleben beim Wandern oder Laufen

Mit "Brain-Walking" gibt es in Bad Gögging ab sofort ein neues Trainingsangebot für mentale und körperliche Fitness – nicht nur für Kurgäste

Top-Saison für Ostheimer Bobby-Car-Piloten Max Wienröder

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: