08.03.2017

von B° RB

Trails4Germany

Der FRANKENWALD wurde als eine von bundesweit vier Ausrichterregionen der "Trails4Germany" ausgewählt

Schattenläufer

Nicht nur Wanderer, sondern auch Laufsportler nutzen die hervorragend ausgearbeiteten Wanderwege und Waldpfade des Frankenwaldes, um ihrem Freizeitsport nachzugehen. Im Herbst werden nun noch einige Läufer mehr in der Region anzutreffen sein, denn die Bewerbung von FRANKENWALD TOURISMUS Service Center als eine der vier Stationen der neuen bundesweiten Trailrunning-Serie „Trails4Germany“ war erfolgreich. Dies teilte der Lauf-Eventveranstalter „Plan B Event Company“ am vergangenen Freitag, 3. März mit.

Für Markus Franz, Geschäftsführer von Frankenwald Tourismus und selbst begeisterter Trail-Läufer, ist die Bewerbung ein weiterer Baustein, den Frankenwald unter den „Outdoor-Aktivisten“ bekannt zu machen. Insbesondere das Konzept der „Trails4Germany“ – eben nicht in den hochalpinen Alpenregionen zu laufen, sondern in den wunderschönen Landschaften der deutschen Mittelgebirge – hat somit auch gut für den Frankenwald gepasst.

Ausschlaggebend für den Zuschlag waren unterschiedliche Faktoren: Einmal steht der Frankenwald als Bayerns erste Qualitätsregion Wanderbares Deutschland und als Waldgebiet des Jahres  2017 für eine im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichnete natürliche Infrastruktur. Zum anderen konnte man mit der überaus erfolgreichen  Organisation und Durchführung des FRANKENWALD WANDERMARATHON als perfekter Veranstaltungspartner punkten. Wichtig war auch, dass ein engagiertes Läuferteam in der Region vorhanden ist.  Hier ist das „Crazy Runners Team Frankenwald“ als Gruppe gefordert, die auch in den sozialen Netzwerken aktiv ist. Und schlussendlich steht hinter der Bewerbung beim Veranstalter kein Unbekannter, denn Markus Franz ist als Teilnehmer zahlreicher Trail-Events von Plan B bereits bei deren Organisationsteam persönlich bekannt.

Bei den beiden zur Auswahl stehenden Start-/Zielorten (es hatten sich zwei Orte im Frankenwald als Ausrichterpartner beworben) fiel die Wahl des Veranstalters auf die Bierstadt Kulmbach. Sie hat mit den erforderlichen Örtlichkeiten und den Streckenvorschlägen FrankenwaldSteigla Rehberg-Weg und FrankenwaldSteigla Ebersbacher Weg die Jury überzeugt. Der Frankenwald wird dann im Herbst als vierte und letzte Tourstation der Laufserie auf die Erfahrungen der vorangegangenen Veranstaltungen aufbauen können und sicherlich zahlreiche Läufer und Trail-Running-Neueinsteiger begrüßen können. 

Die konkreten Planungen und Vorbereitungen hierzu beginnen erst nach dem Frankenwald Wandermarathon, der zunächst auf der to do-Liste von Frankenwald Tourismus steht.

Passend zum Thema

Bereits zum sechsten Mal in Folge fällt die Bilanz für Bad Gögging positiv aus. 2016 verzeichnete der Kurort ein Gästeplus von 2,40 Prozent. Tourismus-Managerin Astrid Rundler visiert erneute Steigerung für 2017 an

Pünktlich zum Saisonstart 2016/17 erwarten alle Einsteiger und Pistenflöhe am Söllereck zahlreiche Neuheiten

Wenn Steine Geschichten erzählen, Friedhof St. Peter, nachts in der Stadt: Im Oktober verrät die Herzogstadt Straubing ihre schönsten Geheimnisse

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: