21.10.2015

von Bayerisches Staatsbad Bad Steben GmbH B° RB

Wasserspiele mit Schnee

Novum im Kurpark Bad Steben: In Schnee gehüllte Wasserspiele

Bayerisches Staatsbad Bad Steben

An erste kleinere Schneefälle im Oktober, daran ist man im Frankenwald und insbesondere im über 600 Meter hoch gelegenen Bayerischen Staatsbad Bad Steben ohnehin gewöhnt – das Bild von eingeschneiten Wasserspielen im Kurpark gab es aber noch nie.

Auch die langjährigen Mitarbeiter können sich an eine derart bizarr anmutende Kulisse nicht erinnern. Nie war der Schnee bei einem verfrühten Wintereinbruch rings um die plätschernden Wasserspiele vor der historischen Wandelhalle liegen geblieben. So müssen sich die Techniker im Bayerischen Staatsbad dieses Jahr besonders „warm anziehen“, wenn sie turnusgemäß das Becken des Springbrunnens ablassen und winterfest machen.

Dem einen Leid ist bekanntlich des anderen Freud, denn den Spaziergängern und Kurgästen bietet sich derzeit ein ungewöhnlicher Anblick – ein bunter Mix aus goldbraunem Herbstlaub, kristallblauen Wasserfontänen, umhüllt von einem zarten Weiß.

Passend zum Thema

Am Donnerstag, 24. September 2015, um 19.30 Uhr, im Großen Kurhaussaal in Bad Steben: Konzert mit den "Baikal Don Kosaken"

Am Montag, 14. September 2015, um 19.00 Uhr im Kurhaus Bad Steben: Augentraining - So bleiben Ihre Augen jung!

Am Donnerstag, 10. September 2015, um 19.30 Uhr, im Großen Kurhaussaal in Bad Steben: Piano-Solo-Show mit Holger Mantey

Mehr aus der Rubrik

Grafikmuseum Stiftung Schreiner lädt "junge Künstler" zum Kurparkfest ein

Teilen: