Pressig im Frankenwald

Markt Pressig im Frankenwald

Im idyllischen Haßlachtal angesiedelt liegt der Markt Pressig mit seinen zugehörigen Ortschaften. Die waldreiche Landschaft kann man zu jeder Jahreszeit geniessen.

Freizeitangebote gibt es ausreichend, so ein beheiztes Waldschwimmbad oder Tennisanlagen. Im Winter stehen gut gespurte Loipen zur Verfügung, Das Skizentrum „Rennsteig“ liegt gleich in der Nähe, ebenso wie verschiedene Liftbetriebe. Ideal eignet sich die Umgebung natürlich für das Wandern und Radfahren.

Seit der Gemeindegebietsreform in Bayern im Jahre 1978 bilden zehn ehemals selbständige Gemeinden die jetzige Kommune mit einer Fläche von rund 53 Quadratkilometern. Hier leben in der Mitte des Landkreises Kronach und unmittelbar an der Landesgrenze zu Thüringen 4.320 Menschen. Mit der Gemeinde Stockheim bildet Pressig ein gemeinsames Unterzentrum.

Die Orte des Marktes Pressig sind größtenteils slawische Gründungen, deren Ursprünge wohl bis in das erste Jahrtausend n. Chr. zurückreichen.

Der geschichtlich bedeutsamste Gemeindeteil und eindeutig Mittelpunkt der Siedlungsentwicklung in früherer Zeit, Rothenkirchen konnte vor wenigen Jahren sowohl den 800. Jahrestag seiner ersten urkundlichen Erwähnung feiern als auch auf über 600 Jahre Marktrecht zurückblicken. Eine lange und bewegte Geschichte prägte den Ort.

Das Marktrecht sowie die hohe und niedere Gerichtsbarkeit im 14./15. Jahrhundert weisen auf die frühere Bedeutung hin. Auch heute finden sich noch Zeugen der Vergangenheit wie z.B. das historische Kirchenportal bzw. die Reste der alten Burg. Der „Galgenberg" ist nur noch als Straßen- bzw., als Flurname erhalten.
    

Informationen:

Postfach 1146
96329 Pressig
Tel: 0 92 65 / 9 90 - 0
Fax: 0 92 65 / 9 90 - 28
E-Mail schicken

Teilen: