Burgfest Lauenstein im Frankenwald

Burgfest Lauenstein im Frankenwald

Lauenstein wird über die Festtage in eine mittelalterliche Kulisse versetzt. Lassen Sie sich überraschen von Gauklern, Landsknechten und einem gewissen mittelalterlichen Ambiente. Veranstalter ist die Gemeinschaft der Lauensteiner Vereine.

Das Burgfest findet alle zwei Jahre am 4. Wochenende im Juni statt.

Es ist schon fast zur Tradition geworden, dass das Lauensteiner Burgfest mit einem Theaterstück im Burginnenhof eröffnet wird.

Die Lauensteiner Laienspielgruppe unter der Regie von Erhardt Witte hatten heuer mit "Der geheimnisvolle Fremde", ein Schwank in acht Szenen, die Lachmuskeln strapaziert. Diesmal ging es um die Zukunft der Burg und des Gasthauses "Zur weißen Frau", denn der Burgbesitzer war verstorben und hinterließ keine Erben.

Da war doch den Spekulationen Tür und Tor geöffnet...

Schützenfeste in Ludwigsstadt

Schützenfest in Ludwigsstadt im Frankenwald

Schützenfest in Ludwigsstadt

Von der Privilegierten Schützengesellschaft 1612 Ludwigsstadt wird alljährlich das traditionelle Ludwigsstädter Schützen- und Volksfest, im Volksmund auch "Ludschter Vogelschießen" genannt, durchgeführt.

Zu diesem in Ludwigsstadt größten Ereignis kommen Besucher aus Nah und Fern.

Termin ist jeweils am vorletzten Sonntag im Juli.  Schützenfest in Ebersdorf

 

Schützenfest in Ebersdorf


Mit dem Schützenfest in Ebersdorf, abgehalten vom Schützenverein "Freischütz" Ebersdorf 1926 e.V. beginnt der Reigen der Volksfeste in Ludwigsstadt.

Termin ist jeweils am Wochenende des 3. Sonntag im Juni.

Kirchweih in Ebersdorf in Ludwigstadt im Frankenwald

Ludwigsstadt Kirchweih Ebersdorf im Frankenwald

Ludwigsstadt Kirchweih Ebersdorf

Zur Ebersdorfer Trachtenkirchweih betreibt die Dorfjugend Brauchtumspflege in einer faszinierenden Form - und das seit bereits seit 1647.Kermespöbel, Lösbubn und Einhaltspaare, das alles gehört zur Trachtenkirchweih genauso wie die Tänze in der "Habbersiede" unter Linden auf dem historischen Tanzanger.Es gibt  Pärchen,  Kellner sowie Altburschen und Mädchen, die sch  zusammengefinden.

Wochen vorher schwingen die Pärchen für diese traditionelle Veranstaltung das Tanzbein. Am Samstag um 20 Uhr findet auf dem historischen Anger dann der Tanz statt.

Am Sonntag beginnt um 9 Uhr der Festgottesdienst mit anschließendem Frühschoppen.

Am Nachmittag findet der sehenswerte Trachtenumzug mit anschließendem Tanz statt.
Am Montag findet der sogenannte Männeraufzug statt. Die Kirchweihpaare suchen sich Tanzpaare aus der heimischen Bevölkerung, mit denen sie durch das Dorf ziehen und anschließend tanzen.

Am Dienstag endet die Kirchweih mit den "Kermespöbel", der mit Reisigbesen auf dem Anger die Haferstreu zusammenkehrt.Für das leibliche Wohl und die musikalische Umrahmung ist immer bestens gesorgt.

Die Ebersdorfer Trachtenkirchweih findet jeweils am Sonntag zwischen dem 6. und dem 12. August eines jeden Jahres statt.

Marktfest in Ludwigsstadt

Marktfest in Ludwigsstadt im Frankenwald

Marktfest in Ludwigsstadt

Alle zwei Jahre im Juni findet im Wechsel mit dem Burgfest in Lauenstein das Marktfest in Ludwigsstadt statt.   

Wie immer findet das Marktfest auf dem historischen Ludwigsstädter Marktplatz statt. In den vergangenen Jahren wurde die von der Stadt Ludwigsstadt organisierte Veranstaltung auf Grund der Vielzahl an Showdarbietungen und des vielfältigen Rahmenprogramms von der Bevölkerung, aber auch von Gästen aus fern und nah gerne besucht.

Weihnachtsmarkt in Ludwigsstadt

Weihnachtsmarkt in Ludwigsstadt im Frankenwald

Weihnachtsmarkt in Ludwigsstadt

Der jeweils am 3. Adventssamstag stattfindende Weihnachtsmarkt in Ludwigsstadt ist mittlerweile schon zur Tradition geworden. Umrahmt wird er auf dem Marktplatz durch verschiedene Musikvorträge, Bescherung der Kinder durch den Nikolaus, kostenlose Pferdekutschfahrten.

Daneben ist für das leibliche Wohl an vielen Ständen bestens gesorgt. Im und um das immer wieder zauberhaft geschmückte Rathaus sorgen verschiedene Bastelstuben, Vorführungen und Ausstellungen für Abwechslung.     

Der Höhepunkt des Weihnachtsmarktes ist immer gegen 18.00 Uhr, wenn das Christkind mit seiner Engelschar erscheint.

Teilen: