Segelfliegen in Helmbrechts

Segelfliegen in Helmbrechts im Frankenwald


Der Sonderlandeplatz Ottengrüner Heide liegt in der Nähe von Hof/Bayern
zwischen Frankenwald und Fichtelgebirge.

Dort beheimatet ist das Segelflugzentrum Ottengrüner Heide, das aus den
Vereinen Aeroclub Selb-Rehau und Helmbrechts entstand.

Flugplatz:
Der Platz hat eine Asphaltbahn und eine parallele Grasbahn.
Eine Winde ist vorhanden. Man kann auch die eigene Schleppmaschine
mitbringen und den Flugbetrieb in eigener Regie gestalten.

Es sind zwei Hallen vorhanden, die benützt werden können. In welchen Maßen
ist vorher abzusprechen.

Der Platz liegt ganz ruhig am Waldrand in unmittelbarer Nähe der Stadt
Helmbrechts (ca.10.000 Einwohner).

Am Platz vorhandene Infrastruktur:

• Ein Übernachtungsraum für Jugendliche oder Einzelpersonen
(Jüngere) mit ca. 8 Betten, Wasch und Kochgelegenheit.
• Ein schöner, idyllischer Campingplatz für mind. 8-10 Wohnwagen (Platz reichlich bemessen) und diverse Zelte mit Strom und Wasseranschluß.
• Ein Dusch- und Waschraum je für Männlein und Weiblein.
• Ein Kneipe mit vollständig eingerichteter Küche.
• 2 Flugzeughallen
• Winde, Lepo ....
• 2 Schleppflugzeuge (Cessna, UL Wild Thing)

Fliegerische Umgebung:

Der Platz Ottengrüner Heide liegt in der Nähe und jeweils mit Anschluß von
• Frankenwald (0 km)/Thüringer in Norden (30 km)
• Fichtelgebirge (10 km)/Bayrischer Wald (30 km) in Süden
• Vogtland/Erzgebirge (20 km)im Osten, und bietet damit für alle Leistungsstufen, also Flugschülern, Anfänger, Lustflieger, Leistungspiloten und für alle fliegbare Wetterlagen ausgiebig Möglichkeiten.

Immerhin haben 1999 in Bayreuth-Bindlach die Segelflugweltmeisterschaften
stattgefunden bei besten Bedingungen.

Schulung:

Da gibt es nicht viel dazu zu sagen:

Der Platz und die Gegend ist für Schulung ganz einfach ideal, mit allen Möglichkeiten für Thermik- und Überlandflüge.

Wetter:

Im Frühjahr kann man in dieser Gegend schon alle Wetterlagen auskosten.
Im Sommer ist meistens ausgezeichnetes Segelflugwetter entlang der Mittelgebirge anzutreffen.

Kosten:

• Windenstart 5,00 €
• Flugzeug pro Tag 4,00 €
• Übernachtung in Gemeinschafts- Unterkunft pro Nacht 4,00 €
• Camping pro Person und Nacht 3,00 €
• F-Schlepp UL 3,00 € pro min.
• F-Schlepp Cessna 5,00 € pro min.

Wohnen:

Wer will, kann auf unserem platzeigenen Campingplatz, im Jugendraum
(wirklich nur für Jugendliche) oder in Ferienwohnungen, Pensionen,
Gasthöfen die es in Helmbrechts und der näheren Umgebung reichlich,
komfortabel und auch preisgünstig gibt, wohnen.


Essen und Trinken:

Gibt es für jeden Geschmack etwas in der Nähe. Helmbrechts selbst hat ca.
20 Gaststätten, in der Umgebung sind je nach Entfernung die Möglichkeiten
nahezu unbegrenzt.

Aktivitäten bei schlechtem Wetter/ohne Fliegen:

• Im Umkreis von max. 50 km liegen nur zu empfehlende Orte wie
Bayreuth, Kulmbach, Kronach, Lichtenfels, Coburg, Sonneberg, Selb,
Hohenberg/Eger, Wunsiedel, Plauen, Saalburg, Auerbach,
Eger/Tschechien, Fransensbad, Bamberg usw. mit vielen
Sehenswürdigkeiten/Kneipen/Einkaufsmöglichkeiten etc.. In jeden
dieser Orte kann man –auch als eingefleischter Flieger-, auf jeden Fall
aber bei halbseidenen Wetter ohne Problem einen wunderschönen Tag
zubringen.
• Es gibt eine Menge Radstrecken und Radwegen (z.B. der
Saaleradweg, sehr zu empfehlen, endet letztlich in Hamburg, der
Selbitzradweg und alle Straßen, da in der Region wenig Verkehr ist).
Man kann dort sehr schöne „sanfte“ Radtouren machen. Wer es ein
bisschen härter will, der fährt ganz einfach in eines der
Frankenwaldtäler hinab – und wieder hinauf.
• Natur-Schauspielbühnen wie die Luisenburg bei Wunsiedel
(empfehlenswertes Muß für jeden Neuankömmling, Kartenvorbestellung
wäre zu empfehlen), die Naturbühne in Trebgast.
• Wer wandern will für den bietet das Fichtelgebirge (Entfernung 10 km)
und der Frankenwald alle Möglichkeiten von beschaulichen Schlendern
bis zum anspruchsvollen Trecking. Was beeindruckend ist: der nächste
Gasthof ist nie weiter als 1/2 Wegstunde.
• Der Rennsteig (150 km, Thüringer Wald längs) beginnt unweit.
• Wer baden will hat jede Menge Möglichkeiten in Freibädern,
Naturbädern und Badeseen die an dieser Stelle unmöglich aufzählbar
aber unserer Erfahrung umso schöner sind.
• Für Schlechtwetterprogramme gibt es eine (Un-)Menge von
Hallenbädern/Thermen/Saunen in der Umgebung (Helmbrechts, Hof,
Bad Steben, Staffelstein usw.).
• Auch eine Gokartbahn und reichlich Kinos stehen für verregnete Tage
zur Verfügung.

Kontakt:

Stephen Bailey
Kulmbacher Str. 7
95030 Hof
Telefon privat: +49 9281 / 65655
Telefon dienstlich: +49 9281 / 61116


Lage:

Segelflugzentrum Ottengrüner Heide e.V.
Ottengrüner Heide 1
95233 Helmbrechts
Telefon: +49  9252-92620
E-Mail: segelflug(at)bnhof.de

www.edqo.de

 

 

Teilen: