Geologisch-bergbaukundlicher Lehrpfad

Mit dem geologisch- bergbaukundlichen Lehrpfad Bad Steben  möchte der Geschichtsverein Bad Steben allen Besuchern die mehr als 1000jährige Geschichte des Bergbaues rund um Bad Steben und Lichtenberg näher bringen.
Die Wanderstrecke des Lehrpfades führt entlang bestehender Wanderwege und ist mit Bergwerkssymbolen in schwarzer Schrift auf weißem Grund gekennzeichnet. Der Lehrpfad ist ein Projekt des Geschichtsvereines Bad Steben, gefördert vom Naturpark Frankenwald.

Der Lehrpfad enthält folgende Stationen:

1   = Rathaus Bad Steben
2   = Humboldthaus
3   = Altes Bergamt
4   = Heilquellen
5   = Zerrenfeuer
6   = Ehrlichgang
7   = Geologie Frankenwald
8   = Mordlauer Revier
9   = Mordlau
10 = Halden und Schachtpingen
11 = Wasserbau
12 = Grauer Wolf Stollen
13 = Altes Schürfgrabenfeld
14 = Köhlerei
15 = Pingen
16 = Lichtenberger Revier
17 = Friedrich-Wilhelm-Stollen

Vom Rathaus Bad Steben  führt der Weg zunächst durch Bad Steben zum Humboldthaus, weiter zum ehem. Hotel „Zum Alten Bergamt“, anschließend in den Kurpark. Von hier aus geht es weiter durch den Kurpark bis zur Mordlau und anschließend Richtung Krötenmühle. Von der Krötenmühle aus führt der Weg in Richtung Lichtenberg.
Über gut markierte Wanderwege des Frankenwaldvereines bestehen auch zahlreiche Möglichkeiten, unseren Lehrpfad zu verlassen und nach Bad Steben zurückzukehren.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Geschichtsvereines unter "Lehrpfad".

 

 

Teilen: